THW | 25. - 29.03.2015 - 72-Stunden-Übung der SEEBA

Wesel/Wörrstadt – Ein Erdbeben der Stärke 7,8, die Städte Wesel, Bocholt und Weeze stark beschädigt und mehrere tausend Opfer befürchtet – so lautete das Übungsszenario des rund 60-köpfigen Teams der Schnell-Einsatz-Einheit Bergung Ausland (SEEBA) des THW. Im Rahmen einer großangelegten 72-Stunden-Übung trainierten die Ehrenamtlichen bis vergangenen Samstag die Ortung und Rettung von verschütteten Personen.

Mit moderner Technik sowie fünf Rettungshunden unterstützten die Einsatzkräfte aus den Bundesländern Rheinland-Pfalz, Saarland und Nordrhein-Westfalen die örtlichen Behörden bei der Suche nach Überlebenden im vermeintlichen Katastrophengebiet am Niederrhein.

Dabei wurde die ganze Bandbreite der zur Verfügung stehenden Ortungs- und Rettungstechnik eingesetzt. Nachdem die Rettungshunde anschlugen, suchten die Helferinnen und Helfer mithilfe von Search Cams und akustischen Ortungsgeräten in den Trümmern nach Verschütteten. Um die georteten Verletzten im Anschluss aus den Trümmern zu befreien, nutzten die SEEBA-Kräfte unter anderem Hebekissen und Kernbohrgerät, um Wände zu durchbrechen und zu den Verschütteten vorzudringen.

Weiterlesen: THW | 25. - 29.03.2015 - 72-Stunden-Übung der SEEBA

Oppenheim/Wörrstadt | 31.03.2015 - THW Einsatz nach Orkan Niklas

20150331 183137-THW-OWORBild: THW / Fabian KehrIn vielen Teilen von Deutschland kam es zu schweren Schäden durch den Orkan Niklas. So auch in der Region Rheinessen. Bereits in den frühen Mittagstunden löste sich das Dach der Sporthalle an der IGS in Oppenheim. Nach mehreren Anrufen durch die Anwohner wurden die Freiwilligen Feuerwehren in der Verbandsgemeinde Rhein-Selz alarmiert. Nach Eintreffen der ersten Feuerwehreinheiten wurde der THW Ortsverband Wörrstadt hinzugezogen.

Die beiden eingesetzten THW-Baufachberater sowie die Zugführung stimmten sich mit der örtlichen Einsatzleitung der Freiwilligen Feuerwehr VG Rhein-Selz ab. Die Einsatzkräfte des THW und der Feuerwehr trennten die vom Sturm beschädigten Dachelemente ab. Neben der Drehleiter aus Oppenheim war auch der Teleskopmast der Feuerwehr der Stadt Osthofen im Einsatz. Die Dachelement wurden von den Einsatzkräften über die Dachaußenkante abgelassen und von einem Containerdienst entsorgt. Anschließend fixierte ein Dachdeckerunternehmen aus der Region in Zusammenarbeit mit den THW Einsatzkräften die noch vorhandene Dachhaut.

Im Einsatz war neben dem THW, den Feuerwehreinheiten der VG Rhein-Selz und der Stadt Osthofen ebenfalls der DRK-Ortsverein Nierstein-Oppenheim im Einsatz. Diese stellten einen RTW als San-Bereitschaft und die Verpflegung.

Weiterlesen: Oppenheim/Wörrstadt | 31.03.2015 - THW Einsatz nach Orkan Niklas

Wörrstadt | 28.12.2014 - THW im Schnee-Einsatz

thumb 20141228-053310-THW-OWORFoto: THW Ortsverband WörrstadtNachdem den Samstag in ganz Rheinhessen zwischen 10 – 15 cm Neuschnell gefallen waren, kam es auf Grund des starken Windes zu Schneeverwehungen. Einige Autofahrer haben trotz aller vorherigen Warnungen das Fahrzeug nicht stehen lassen.

Gegen 1:05 Uhr kam es dann zur ersten Alarmierung durch die Polizeiwache Alzey. Auf der L 414, zwischen Wörrstadt und Vendersheim, war nach Meldung der Polizei ein Fahrzeug in den bis zu 30 cm hohen Schneeverwehungen stecken geblieben. Nach erster Erkundung stellt sich schnell heraus, dass weitere Fahrzeuge ebenfalls nicht mehr weiter kamen. Da nach der Meldung der Polizei nur einzelne Kräfte telefonisch informiert wurden, musste eine weitere Alarmierung mittels Funkmeldeempfänger durchgeführt werden. Sowohl GKW 1 als auch MzKW konnten die festsitzenden Fahrzeuge freischleppen.

Weiterlesen: Wörrstadt | 28.12.2014 - THW im Schnee-Einsatz

THW-Wörrstadt | 01.06.2014 - Hilfe für den Balkan

THW ov Woerrstadt Logo„Wörrstädter Helfer kehren nach 2 Wochen Einsatz zurück“

Starker und lang andauernder Regen hat im östlichen Mitteleuropa und Südeuropa zu schweren Überschwemmungen geführt. Besonders stark betroffen sind Serbien und Bosnien-Herzegowina. Dies waren die heftigsten Regenfälle seit 120 Jahren.

Zwei Wochen lang waren Fabian Kehr, Nils Bauer, Thomas Nannen und Philipp Köpp vor Ort um die örtlichen  und internationalen Hilfskräfte beim Abpumpen der überschwemmten Gebiete zu unterstützen. Nach einer 20-stündigen Busfahrt sind Sie jetzt wieder wohlbehalten zu Hause eingetroffen.

Weiterlesen: THW-Wörrstadt | 01.06.2014 - Hilfe für den Balkan


Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/46/d10202712/htdocs/mainz112/cms/templates/mainz112_template_v9/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/46/d10202712/htdocs/mainz112/cms/templates/mainz112_template_v9/html/modules.php on line 36

Veranstaltungen


Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/46/d10202712/htdocs/mainz112/cms/templates/mainz112_template_v9/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/46/d10202712/htdocs/mainz112/cms/templates/mainz112_template_v9/html/modules.php on line 36

Presseportal.de - Polizeipräsidium Mainz

20. April 2019

Presseportal.de: Polizeipräsidium Mainz (Newsroom)
  • POL-PPMZ: Anrufe falscher Polizeibeamte
    Ingelheim (ots) - Erneut wurden bei der Polizeiinspektion Ingelheim mehrere Fälle angezeigt, bei denen Anrufer als Polizeibeamte auftraten. Am Gründonnerstag, dem 18. April 2019, meldeten sich ab 12 Uhr insgesamt 18 Personen bei der Polizei...
  • POL-PPMZ: 24 Fenster auf Universitätscampus eingeworfen
    Mainz (ots) - Mittwoch, 17.04.2019, 21:25 Uhr bis 21:30 Uhr Am Mittwochabend kommt es zu einer Sachbeschädigung auf dem Universitätscampus. Ein 24-Jähriger schmeißt insgesamt 24 Fensterscheiben eines Gebäudes auf dem Universitätscampus mit...
  • POL-PPMZ: Betrug durch Love Scamming
    Mainz (ots) - Mittwoch, 17.04.2019 Ein 50-Jähriger wird Opfer eines so genannten Love Scamming Betruges. Er lernt über ein Datingportal im Dezember 2018 eine Frau aus Russland kennen und sie haben täglich Kontakt per E-Mail oder telefonisch. Als die...

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/46/d10202712/htdocs/mainz112/cms/templates/mainz112_template_v9/html/modules.php on line 36

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/46/d10202712/htdocs/mainz112/cms/templates/mainz112_template_v9/html/modules.php on line 36

Unsere Facebook Einträge