Mainz | 18.12.2017 - Fahrradfahrer bei Unfall mit Straßenbahn tödlich verunglückt

Heute Morgen kam es in Mainz-Bretzenheim zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 62-jähriger Radfahrer tödlich verletzt wurde.

Nach bisherigen Erkenntnissen aufgrund erster Zeugenaussagen schob der Radfahrer sein Fahrrad neben sich her und wollte im Bereich der Mercedesstraße die dortigen Gleise der Straßenbahn trotz gelben Blinklichtes queren.

Der Straßenbahnfahrer erkannte die Situation, gab laut eigenen Aussagen mehrfach das Warnsignal (Straßenbahn-Klingel) ab und leitete sofort eine Notbremsung ein.

Trotz der Vollbremsung kam es zur Kollision mit dem Radfahrer. Hierbei wurde der 62-Jährige so schwer verletzt, dass er trotz eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen durch Notarzt und Rettungsdienst noch an der Unfallstelle verstarb.

Die Staatsanwaltschaft Mainz hat einen Gutachter mit der Unfallermittlung beauftragt.

Aufgrund der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Unfallstelle bis 09:00 Uhr gesperrt werden.

Quelle : Polizeibericht - Foto: Mainz112